Datenschutz­erklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Internetauftritte der Incrementum AG.

Wir legen grossen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und erheben, verarbeiteten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschliesslich in Übereinstimmung mit den nachfolgend beschriebenen Grundsätzen und unter Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetze.


I. Kontaktdaten des Verantwortlichen und der Datenschutz-koordinatorin

Die Website ingoldwetrust.report (nachfolgend „Website“) wird von der Incrementum AG, Im alten Riet 102, 9494 Schaan, Liechtenstein, als Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betrieben (nachfolgend „Incrementum AG“ oder „wir“).

Die betriebliche Datenschutzkoordinatorin der Incrementum AG ist Frau Claudia Fasciati. Sie ist unter der o.g. Anschrift erreichbar sowie unter der Telefonnummer: +423 237 26 65 oder E-Mail: cf@incrementum.li.


II. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

1.     Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer beschränkt sich auf jene Daten, die zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich sind. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur zu den mit ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage (im Sinn der DSGVO) vorliegt. Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer Aufgaben und Leistungen tatsächlich erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.


2.     Besucher- und Nutzungsdaten

Bei Aufrufen unserer Website erfasst unser System darüber hinaus automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende personenbezogene Daten und Informationen werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Webseite gelangt

Die Speicherung dieser Daten und Informationen erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten. Wir speichern sie über einen Zeitraum von maximal 1 Monat. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zusätzlich werden diese Daten und Informationen auch zur Analyse der Nutzung unseres Internetauftritts verwendet (siehe Punkt 3).


3.     Webanalyse- und Targetingtools

a.     Matomo Analytics

Wir analysieren die Nutzung unseres Internetauftritts mit dem Open Source-Software-Tool Matomo (ehemals Piwik; Datenschutzerklärung zu finden unter https://matomo.org/privacy-policy/). Werden Einzelseiten unserer Webseiten aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Dazu werden die automatisch erhobenen IP-Adressen vor der Auswertung jedoch anonymisiert. Alle erstellten Analysen basieren daher auf anonymisierten Datensätzen und es findet keine personenbezogene Auswertung statt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Datenquellen oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Das Tracking ist bei Ihnen derzeit nicht aktiv, denn Ihr Browser hat uns mitgeteilt, dass Sie kein Tracking wünschen. Hierbei handelt es sich um eine Browsereinstellung. Um das Tracking wieder zu aktivieren, müssen Sie die sogenannte „Do Not Track“-Einstellung in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren.

Sollten Sie die „Do Not Track“-Einstellung bereits in den Browsereinstellungen aktiviert haben, werden keine getätigten Aktionen analysiert und verknüpft. Dies kann in den Browsereinstellungen wieder deaktiviert werden.

Die erfassten Daten werden nach 730 Tagen automatisch gelöscht.

b.     Facebook Pixel

Aktuelle Informationen zum EuGH-Urteil vom 16.7.2020

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) hat das EU-U.S. Privacy Shield Abkommen für ungültig erklärt, weswegen wir bis zu einer Neuregelung der Rechtslage sämtliche Skripte, die eine personenbezogene Datenübertragung zu Drittanbietern in den USA durchführen, vorübergehend entfernt haben. Dies betrifft auch das nachstehend aufgeführte Webanalyse- und Targetingtool Facebook Pixel.

Diese Webseite verwendet mit Ihrer Einwilligung den Facebook Pixel der sozialen Netzwerke „Facebook“ (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, California 94304, USA). Dies dient dem Zweck, Besuchern unserer Webseite im Rahmen ihres Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Über das Facebook Pixel wird beim Besuch unserer Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie unsere Website besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Webseite keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Wir selbst geben keine Kundendaten an Facebook weiter. Weiterführende Informationen über Ihre entsprechenden Datenschutzrechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie einsehen unter: https://www.facebook.com/policy.phphttps://www.facebook.com/help/186325668085084.


4.     Cookies

Incrementum setzt auf der Website sog. Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die im Zwischenspeicher Ihres Browsers abgelegt werden, um eine Wiedererkennung ihres Browsers zu ermöglichen und Ihren Besuch auf unserer Website noch attraktiver zu gestalten. Aktuell werden nur sogenannte Sitzungs-Cookies gespeichert.

Sitzungs-Cookies verlieren bei Verlassen der Website automatisch ihre Gültigkeit. Persistente Cookies verbleiben für einen längeren Zeitraum auf Ihrem Endgerät bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen uns etwa die oben beschriebenen Tools zur Webanalyse- und individualisierten Zielgruppenansprache (Targeting) zu nutzen. Selbstverständlich können Sie unsere Website auch besuchen, ohne dass auf Ihrem Browser Cookies gespeichert werden. Sie können die Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit einschränken oder deaktivieren, was aber zu Einschränkungen der Funktionen und der Benutzerfreundlichkeit unserer Website führen kann.


5.   Datenverarbeitung via Kontaktformular und bei Kontaktaufnahme

Sie können per Mail contact@incrementum.li, Telefon +423 237 26 66 oder Fax +423 237 26 67 direkt mit Incrementum in Verbindung treten. Incrementum erhebt, verarbeitet und nutzt die von Ihnen über diese Kanäle sowie über das Kontaktformular auf der Website mitgeteilten personenbezogenen Daten und Informationen (Anrede, Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Betreff und Inhalt Ihrer Nachricht) ausschliesslich für die Bearbeitung Ihres Anliegens. Sind sie zur Erfüllung des oben genannten Zwecks oder aufgrund anderer Rechtfertigungsgründe gemäss Art. 6 Abs. 1 DSGVO (z.B. Vertragsanbahnung und -erfüllung, gesetzliche Aufbewahrungsfristen, berechtigte Interessen) nicht weiter erforderlich, werden sie gelöscht.


6.   Newsletter

Auf unserer Website können Sie sich für unsere elektronischen Newsletter anmelden. Soweit Sie Ihre Einwilligung zur Zustellung der Newsletter erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 Bst. a DSGVO), nutzen wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen ausschliesslich, um Ihnen aktuelle Informationen von Incrementum AG zuzusenden. Ihren Anlegertyp und Ihren Wohnsitz erfassen wir, um den regulatorischen Anforderungen aus der Product Governance nach MiFID II gerecht zu werden. Ihre Sprache erfragen wir teilweise, damit wir Ihnen zielgerichtet Informationen in Ihrer gewünschten Sprache zustellen können. Da bei teils Fonds nur professionelle Investoren zugelassen sind erfragen wir teilweise zusätzlich den Firmennamen.

Nach erfolgreicher Registrierung für den Newsletter erhalten Sie automatisch eine E-Mail, die Sie zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse auffordert. Sobald Sie Ihre E-Mail-Adresse durch Klick auf den in der Bestätigungs-E-Mail enthaltenen Link bestätigt haben, erhalten Sie regelmässig den von Ihnen ausgewählten Newsletter. Im Newsletter Email können Sie sich jederzeit von dem Newsletter abmelden und Ihre Einwilligungen widerrufen. Ihre E-Mail-Adresse, Anrede, Vor- und Nachnamen, Anlegertyp, Wohnsitz, Sprache sowie der Firmenname werden dann umgehend aus dem System gelöscht. Technisch erfolgt die Abwicklung der Newsletter über Mailchimp.

MailChimp ist eine Newsletter-Versand-Plattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die E-Mail-Adressen der Incrementum-Newsletter-Empfänger als auch deren weitere, im Rahmen der Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. Es werden jedoch keine heiklen Daten wie beispielsweise Kreditkartenangaben, etc. an Mailchimp übermittelt. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter im Auftrag der Incrementum. Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten der Incrementum-Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. Incrementum vertraut auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten. Darüber hinaus hat Incrementum mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten der Incrementum-Newsletter-Abonnenten zu schützen, entsprechend deren Datenschutzbestimmungen im Auftrag von Incrementum zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Auf der Webseite www.mailchimp.com finden Sie weitere Informationen zu Mailchimp, den Datenschutzrichtlinien und deren Nutzungsbedingungen.

Zurzeit ist ein alternativer Evaluierungsprozess bezüglich des oben erwähnten Programmes am Laufen.


7.   Dateidownloads

Wir verlangen von Ihnen keine persönlichen Angaben, damit Sie Dateien von unserer Webseite herunterladen können.


III. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Adressleiste Ihres Browsers.

Darüber hinaus wenden wir weitere geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen an, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


IV. Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

Hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten stehen Ihnen gemäss DSGVO folgende Datenschutzrechte zu:

  • Recht auf Auskunft: Sie können von Incrementum Auskunft darüber verlangen, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden (z. B. Kategorien, Herkunft, Empfänger und Speicherdauer der verarbeiteten personenbezogenen Daten, Verarbeitungszweck, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling, Ihre Rechte als betroffene Person usw.).
  • Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Darüber hinaus sind Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, wenn diese Daten für die Zwecke, für welche sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben oder diese Daten unrechtmässig verarbeitet werden. Ferner haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  • Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung beruht. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018 erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Auch hat der Widerruf keinen Einfluss auf Datenverarbeitungen auf anderer Rechtsgrundlage.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen.
  • Widerspruchsrecht: Ihnen steht das Recht zu, der Datenverarbeitung im Einzelfall aus Gründen, welche sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, formlos zu widersprechen, sofern die Verarbeitung im öffentlichen Interesse liegt oder zur Wahrung berechtigter Interessen der Vermögensverwaltungsgesellschaft oder eines Dritten erfolgt. Darüber hinaus haben Sie das Recht, formlos Widerspruch gegen die Verwendung personenbezogener Daten zu Werbezwecken zu erheben. Widersprechen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktwerbung, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diesen Zweck verarbeiten.
  • Beschwerderecht: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen liechtensteinischen Aufsichtsbehörde einzureichen. Sie können sich auch an eine andere Aufsichtsbehörde eines EU- oder EWR-Mitgliedstaates wenden, beispielsweise an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort oder am Ort des mutmasslichen Verstosses. Die Kontaktdaten der in Liechtenstein zuständigen Datenschutzstelle lauten wie folgt:
    Datenschutzstelle Liechtenstein, Städtle 38, Postfach, 9490 Vaduz, Liechtenstein, Telefon: +423 236 60 90, E-Mail: dss@llv.li.

Auskunfts- oder Widerspruchsgesuche sind vorzugsweise schriftlich an die eingangs genannte Datenschutzkoordinatorin zu stellen. Diese steht Ihnen auch als Ansprechpartner für alle weiteren datenschutzrechtlichen Angelegenheiten zur Verfügung.

Stand: April 2021